Papiermühle Niederzwönitz

logo EU logo SNCZ logo Krušnohorsky

Als eine der besterhaltenen Papiermühlen und Pappenfabriken Deutschlands steht die Papiermühle Niederzwönitz stellvertretend für Papierherstellung als Zuliefergewerbe für den Bergbau. Mit der Ausweitung der Bergverwaltung und dem sich dadurch bildenden Schriftverkehr begann die Mühle 1568 mit der Produktion von Büttenpapier. Die Papiermühle dokumentiert mit ihrem funktionsfähigen, historischen Maschinenbestand gewerbliche Strukturen, die im Zuge des aufstrebenden Montanwesens in oder bei den Bergstädten entstanden.

Grundlegende Informationen
Bergbauperiode: 5 - 6
Zur Darstellung aller erwähnten, unverwechselbaren Merkmale des Erzgebirges wurden auf tschechischer und auf sächsischer Seite des Erzgebirges insgesamt 85 über das ganze Gebirge verteilte Bestandteile für die Eintragung in der Liste des Welterbes ausgewählt.

Členové Montanregionu v Česku

           
Abertamy Boží Dar Horní Blatná Jáchymov Krupka Loučná pod Klínovcem