Ruine des Pulverhauses der Grube Markus Röhling

logo EU logo SNCZ logo Krušnohorsky

Um 1768 wurde gleichzeitig mit den Huthaus das Pulverhaus der Fundgrube "Markus Röhling" erbaut.

Das Pulverhaus liegt ca. 150 Meter in nördlicher Richtung vom Huthaus entfernt.

Im Pulverhaus wurde das Schwarzpulver zum Sprengen untertage gelagert.

Grundlegende Informationen
Hauptrohstoffe: Silber, Kobalt (Wismut, Nickel, Uran)
Bergbauperiode: 2 - 6
Zur Darstellung aller erwähnten, unverwechselbaren Merkmale des Erzgebirges wurden auf tschechischer und auf sächsischer Seite des Erzgebirges insgesamt 85 über das ganze Gebirge verteilte Bestandteile für die Eintragung in der Liste des Welterbes ausgewählt.

Členové Montanregionu v Česku

           
Abertamy Boží Dar Horní Blatná Jáchymov Krupka Loučná pod Klínovcem